SPITworX webdesign
Wir über uns
SPITworX heißt mitnichten "Rotzarbeiten", sondern Student-Pupil-IT-Works. Wir sind eine junge Webdesign-Firma, die hauptsächlich im Raum Wolmirstedt und Umgebung operiert...

...alles begann im Juli 2000, als Jens Münster von Mdlink mit der Frage auf Herrn Dr. Ernst zukam, ob seine Schüler nicht Lust hätten eine Internet-Jobbörse für Schüler und vor allem Studenten aufzubauen. Anlass dazu waren die tagespolitischen Diskussionen um green cards und dem damit verbundenen IT-Ausbildungsnotstand in Deutschland.

Mit WOJO wollten wir nun eine Plattform schaffen, die es jungen und talentierten Leuten ermöglicht, sich in die Arbeitswelt der Internet-Dienstleistungen einzugewöhnen, und ihnen die Perspektiven eines Studiums der IT-Richtung eröffnet. Nicht zuletzt sollten auch Studenten die Möglichkeit erhalten, Nebenjobs in ihrer "Fachrichtung" auszuführen.

Den Namen WOJO fanden wir in einem Brainstorming, bei dem jeder von uns eigene Vorschläge machte und die der anderen bewertete. Lustigerweise verwechselten wir bei der Auswertung Plätze mit Stimmen, sodass der eigentlich letzte Platz, WOJO, zu unserem Favorit wurde... irgendwie hat der Name ja was.

Um WOJO finanzieren zu können, entschlossen wir uns 2000, eine weitere Schüler-bzw. Studentenfirma zu gründen. Die Idee für ihren Namen, Student and Pupil IT Works (kurz: SPITworX), was in etwa soviel heißt wie: Schüler- und Studentenarbeit im IT-Bereich, kam uns ebenfalls bei einer Art Brainstorming ( ...wild auf der Tastatur rumhämmern und sehen, was bei raus kommt!).

SPITworX gestaltet kleine und große Internetpräsenzen, z.B. für Firmen oder Gemeinden und hat seine Gründungsphase hinter sich gebracht und realisierte bereits so einige Aufträge. Mehr dazu gibt es unter Referenzen.